Doppelarmklammer, E-Klammer für Zahnprothesen

Die Doppelarmklammer ist ein Halteelement einer Zahnprothese mit je einem Klammerarm auf der vestibulären und oralen Seite vom Zahn.

Die Doppelarmklammer ist in der Zahnmedizin eine gegossene oder gebogene Zweiarmklammer und ein Halteelement mit Klammerarmen auf der oralen und der vestibulären Seite vom Zahn. Doppelarm-Klammern (E-Klammer) haben als Ankersystem ausschliesslich eine Haltefunktion und verhindern das Absinken der Zahnprothese nicht, denn nur mit einer zusätzlicher Auflage haben sie eine Stützfunktion. Da bei einer Doppelarmklammer keine parodontale Abstützung auf dem Klammerzahn erfolgt, kann eine befestigte Teilprothese absinken, dies im Gegensatz zur E-Klammer, die Kaukräfte nicht nur auf das Zahnfleisch, sondern auch auf den Klammerzahn übertragen. Die Doppelarmklammer mit der Haltefunktion umfasst den Klammerzahn beidseitig und hat die Aufgabe, ein Absinken der Zahnprothese zu verhindern, sofern die zusätzliche Auflage eine Stützfunktion bietet. In der Zahnmedizin gibt es viele unterschiedliche Klammerarten an Zahnklammern bzw. Zahnhalsklammern und Klammersystemen beim Zahnarzt und in der Kieferorthopädie mit gleicher oder ähnlicher Wirkung aber unterschiedlichen Namen der Klammern, so Zweiarmige Klammer mit Auflage, Approximalklammer, Ringklammer, Rücklaufklammer, Bonyhardklammer mit Gegenlager oder Überwurfklammer, das eine gegossene Klammer ist die verschieden Ausdrücke hat. Die Doppelarmklammer mit Auflage ist Klammerart mit Abstützung durch eine Auflage, sodass der Zahnarzt von einer "E-Klammer" spricht. Durch Verlegung der Auflage entsteht aus der E-Klammer eine G-Klammer die bei der Freiendsituation (Freiendlücke) eingesetzt wird, um eine sattelfernte Abstützung (Freiendsattel) zu erreichen und man auch von einer Freiendprothese spricht.





 

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland entstehen dadurch, dass Zahnärzte im Ausland tiefere Lohnkosten und geringere Laborkosten für die Herstellung von Zahnersatz haben. Zahnersatz ist der Sammelbegriff für jeglichen Ersatz fehlender natürlicher Zähne. In der Zahnmedizin spricht man meist von Zahnprothetik oder Bioprothetik, die der Zahnästhetik bzw. Bioästhetik dient, worunter die Planung, Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz fällt. Prothetik ist in der Zahnmedizin ein Berufszweig, der sich mit der Entwicklung und Herstellung von Zahnprothesen befasst und bei der Zahnbehandlung im Ausland wegen der Arbeitsintensivität bei der Prothetik vom Gebiss besonders günstig ist. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin sowie über günstige Zahnbehandlung an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern wie Ungarn, Deutschland, Österreich, Kroatien, Costa Rica oder in der Schweiz, wo zu günstigen Zahnarztpreisen eine optimale Qualität angeboten wird.