Dentintubuli

Dentintubuli sind kleine Kanäle im Zahn, welche die Oberfläche vom Zahn mit den Nerven im Inneren verbinden.
Die Hypersensibilität der Zähne (sensible Zähne) wird durch die freiliegenden Öffnungen der Dentintubuli verursacht, die externe Reize an die Pulpa weiterleiten. In den Dentintubuli befinden sich Odontoblastenfortsätze, die alle eine Verbindung zum Zahnnerv und zum Zahnhalteapparat haben. Dentinkanälchen lat. Canaliculi dentales sind Zahnbeinröhrchen. Dentin (Zahnbein) hat feinste Kanälchen (Dentintubuli), welche mit der Zahnpulpa bzw. „Zahnnerv“ in Verbindung stehen und Reize von aussen weiterleiten.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.