CAD / CAM

Das CAD-CAM-Verfahren eignet sich zur Planung von Zahnersatz (Prothetische Planung) und für verschiedene Zahnersatz-Abformarten wie auch zur Herstellung von Konfektionszähnen.

CAD-CAM-Verfahren zur Planung, Modellierung und Herstellung von Zahnersatz wie Keramikfüllungen, Keramikschalen oder Keramikkronen, bei dem auf herkömmliche Abformmassnahmen verzichtet werden kann. Inlays, Onlays, Overlays, künstliche Zahnkronen und Zahnbrücken werden digitalisiert bzw. der präparierte (beschliffene) Zahn wird mit einer Kamera optisch abgetastet und auf einem Bildschirm dargestellt. Im CAM-System können die Daten für Rohteil, Fertigteil und Aufspannvorrichtung aus dem CAD eingelesen werden. Implantate, Kronen wie auch temporären Restauration oder auch hochästhetischen Prothetiklösung (Prothetik - Zahnersatz) können mit dem CAD-CAM-System hergestellt werden. Anhand der elektronischen Daten (Cerecsystem) stellt eine Dreiachsen-Fräsmaschine aus einem Keramikblock z.B. die Keramikfüllung her. Im Normalfall kann der Zahnersatz noch in derselben Sitzung vom Zahnarzt eingegliedert werden, so eine Cerec Zahnkrone.

Vorgehen bei Zahnreisen, Zahnbehandlung Ungarn

OPTI-DENT organisiert je nach Wunsch individuelle Zahnreisen mit Flugzeug oder Bus zusammen mit den Klinikpartnern in die renommiertesten Zahnkliniken in Budapest. Als Zahnreisen werden Individualreisen für eine "Preiswerte Zahnbehandlungen" bezeichnet, die mit der Fachberatung Zahnmedizin am Telefon und einer Offerte beginnt, womit man die Gewissheit hat, ob sich eine Zahnbehandlung im Ausland lohnt. An allen Orten der Zahnbehandlung (Zahnreise-Destinationen) wird in den Zahnarztpraxen und Zahnkliniken der der Standard der modernsten Technologie ständig überprüft, wie auch die Zahnarztausbildung.