Bonwillklammer, Gussklammer, E-Klammer, Zahnmedizin

Die Bonwillklammer ist eine Auflageklammer, die zwei nebeneinander stehende Zähne umfasst.

Die Bonwill-Klammer ist von Schulter zu Schulter verbundenen und damit zu einer E-Klammer zusammengesetzt, denn die Klammer hat annähernd die Form von einem E. Die Bonwill-Klammer hat die Form einer Gussklammer bzw. durch Zusammenfassung von zwei Doppelarmklammern mit Auflage zu einer Klammer. Da eine Bonwill-Klammer alle statischen Anforderungen erfüllt, wird sie bei Molaren und Prämolaren bzw. im Molarenbereich und Prämolarenbereich angewendet. Die Bonwill-Klammer wird wie die Roachklammer, Ringklammer oder Doppelarmklammer auch bei der Modellgussprothese als Zahnersatz eingesetzt, das eine kostengünstige Teilprothese ist und aus einem Metallgerüst gegossen mit Klammern als Halteelement und Stützelement besteht. Als Bonwillklammer wird in der Zahnmedizin eine Doppelarmklammer bezeichnet, wo die vier Klammerarme zwei  benachbarte Zähne umfassen und oberhalb der Approximalflächen der beiden Klammerzähne als Auflage dient. Die Teilprothese mit Sublingualbügel wird im Volksmund vielfach als Bügelprothese bezeichnet, wenn die Prothesensättel mit einem Stahlbügel, meist einem gegossenen Sublingualbügel der unter der Zunge verläuft, miteinander verbunden sind.

 



 

Preisüberwacher für Zahnarztpreise

Der beste Preisüberwacher der Zahnärzte für Zahnarzt-Preise und Zahnersatz-Kosten ist die Konkurrenz.

Bei Zahnersatz spielen die Kosten vom Dentallabor eine wichtige Rolle, denn die Herstellung von Zahnersatz ist meist sehr Arbeitsintensiv. Beim Zahnarztvergleich werden meist grosse Preisunterschiede festgestellt, im Besonderen die Zahnsanierungs-Kosten, doch wichtiger als der Zahnarztpreis ist das Vertrauen zum Zahnarzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.